Jahr 2017: 20 Jahre LACON!

Ein runder Geburtstag steht ins Haus, LACON feiert sein 20-jähriges Jubiläum! Dazu gibt es nicht nur eine neue Webseite sondern auch ein zünftiges Fest in und mit Ottakringer. Mittlerweile haben wir unsere Aktivitäten auf Citizen Science Projekte ausgedehnt, sind Teil hochinteressanter Forschungsinitiativen, drehen Filme, arbeiten grenzübergreifend und stellen den Umweltmanager auf einer der größten Baustellen Europas in der Seestadt Aspern.

Jahr 2015: Neues Büro in der Hasnerstraße, Ottakring

Nach 18 Jahren haben wir unseren Bürostandort aus dem 8. Wiener Gemeindebezirk nach Ottakring verlegt. Der mondäne Altbau weicht den Hallen der ehemaligen Brotfabrik in einem Urwiener Bezirk. Viel mehr Platz, tolle loftartige Räume, Terrasse und zwei Stockwerke. Unser Team ist mittlerweile auf 12 ständige MitarbeiterInnen angewachsen, die auf über 450 m² ihrem Tagwerk bei der Planung von Projekten zu Natur und Landschaft nachgehen.

Jahr 2014: Über 500 größere Projekte erfolgreich fertiggestellt

Das Team wurde kontinuierlich erweitert. Gleichzeitig haben wir unsere Aufgabengebiete Zug um Zug diversifiziert und bieten ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Bereich Ökologie, Naturschutz und Landschaftsplanung an. Mittlerweile hat unser Büro über 500 Projekte erfolgreich und zur Zufriedenheit unserer Auftraggeber fertiggestellt.

Jahr 2011: Sonderpreis bei Staatspreis Ingenieurconsulting

2011 wird LACON mit dem Sonderpreis der Jury im Rahmen der Verleihung des Staatspreises Ingenieurconsulting ausgezeichnet. Große Freude, große Pläne.

Jahr 2009: Erste LACON-Studienreise nach Dubrovnik

Im Jahr 2009 haben wir den Süden von Kroatien aufgesucht und zoologische Highlights wie Blaumerle, Pferdeaktinie und Seestern entdeckt. Seitdem erkundet das LACON-Team jährlich bei einer Studienreise gemeinsam das benachbarte Ausland in Natura 2000 Gebieten und Nationalparks.

Jahr 2006: Neuer Firmensitz in der Lederergasse 22

2006 wird "die Florianigasse" einfach zu eng. Dem zentral gelegenen 8. Bezirk treu geblieben, wurde der Firmensitz im Juni 2006 in die Lederergasse 22 verlagert. Kurz darauf stößt DI Robert Zideck zum Team. In unserem neuen Büro finden unsere Mitarbeiter auf mittlerweile 266m² ideale Arbeitsbedingungen zur Bewältigung der weitreichenden Aufgaben unseres Unternehmens in Österreich und der Europäischen Union.

Jahr 2002: Lacon wächst weiter

2002 stoßen DI Alexander Wandl, DI Britt Egger und DI Gerhard Gawalowski zum Team, Aufgabenfelder und Aktionsradien unseres Unternehmens wachsen kontinuierlich. Georg Schramayr wechselt Ende 2002 zur NÖ Landesregierung, Abt. Naturschutz. Heute arbeitet er freiberuflich in zahlreichen Projekten eng mit LACON zusammen.

Mitte 1999: Teamvergrößerung und zusätzliche Projektschwerpunkte

Die kontinuierlich zunehmende Auftragslage führte bald zur personellen Erweiterung unseres Teams mit ersten Angestellten und freien Mitarbeitern. Mitte des Jahres 1999 tritt unser langjähriger Freund und Partner Ing. Georg Schramayr als Gesellschafter in die OEG ein.

Noch vor der Jahrtausendwende wird der Unternehmensschwerpunkt Naturschutzplanung durch Forschungs- und Bildungsprojekte im Themenbereich Wildgehölze / Wildobst, Naturevents und Fachgutachten im Rahmen von Infrastrukturprojekten erweitert. Zahlreiche Innovative Projekte wie das NÖ Naturschutzkonzept, das NÖ Obstprogramm sowie zahlreiche Kulturlandschaftsprojekte und naturschutzfachliche Spezialprojekte tragen die Handschrift unseres Unternehmens.

Mitte 1999: Wachsende Aufgabenfelder und Aktionsradien

In weiterer Folge nehmen Natura 2000, Einreichprojekte und Umweltverträglichkeitserklärungen bei Infrastrukturprojekten, Events mit bis zu 1.500 Besuchern und neue Ansätze in Naturschutzplanung und Vertragsnaturschutz zunehmend Platz in unserer Arbeit ein.

Mitte 1998: Verlegung des Bürostandortes nach Wien

Bereits Mitte des Jahres 1998 erforderten Projektumfang und einhergehender Platzbedarf räumliche Erweiterungen. Die Wahl fiel auf 120m² in der Florianigasse 54 im 8. Wiener Gemeindebezirk unweit des legendären Cafes Hummel.

Herbst 1996: Der kühne Entschluß

Im Herbst 1996 beschließen Friedrich Vondruska und Klaus Wanninger nach mehrjähriger Mitarbeit im Planungsbüro :gruppe Landschaft den Weg in die Selbständigkeit. Die Gründung des Büros LACON erfolgt am 10. April 1997. Am 1.1.1998 stößt Elisabeth Ransmayr als Gesellschafterin hinzu.

Herbst 1996: Wo alles begann - die Guntramsdorfer Druckfabrik

Unser erster LACON Bürostandort befand sich in der ehemaligen Druckfabrik Guntramsdorf, wo wir unser Tag- und Nachtwerk auf kaum mehr als 30 m² verrichtet haben. Engagement, nicht selten 16 Stunden Arbeitstage und der feste Wille zur Etablierung unseres jungen Unternehmens führten uns rasch zu Projekten im Bereich konzeptiver Naturschutz, Gemeindeplanung und Vertragsnaturschutz in Niederösterreich.