• Honigbiene auf Dirndlstrauch, Salmannsdorf (W)
  • Blütenknospen der Feldulme (Ulmus minor), Naturschutzgebiet Eichkogel (NÖ)
  • Blühbeginn Große Kuhschelle (Pulsatilla grandis), Naturschutzgebiet Eichkogel (NÖ)

Unsere Leistungen

Wir vermitteln

Wir vermitteln

Wir begleiten

Wir begleiten

Wir begutachten

Wir begutachten

Unsere Neuigkeiten

LACON sucht ab sofort Verstärkung!

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung im Bereich Landschafts- und Umweltplanung? Sie verfügen über berufliche Praxis, fundierte Fachkenntnisse und wollen wirklich etwas für die Umwelt bewirken? Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine:n Mitarbeiter:in mit Schwerpunkt Landschafts- und Umweltplanung. 
Weitere Details dazu finden Sie hier

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Tunnelbohrmaschine

Elisabeth ist nun unter der Erdoberfläche verschwunden und wird sich die nächsten 2 Monate von Klosterneuburg nach Korneuburg unter der Donau entlang graben. Der Tunnel dient zur Neuverlegung einer Erdgas-Hochdruck-Zweigleitung sowie Trinkwasserleitungen, Fernwärmeleitungen und Leerohr für Strom und Lichtwellenleiter. LACON betreut die Baustelle als ökologische Bauaufsicht. Am 25. Mai durfte Taufpatin Elli Ransmayr mit einer Flasche Sekt den Tunnelbohrer feierlich Taufen.

ERSTE INTERAKTIVE SCHEIBE

Im Rahmen des Projektes „Naturpark Kids – Aktiv für Biodiversität & Klimaschutz“ mit den Naturparken Burgenland durfte LACON die Bildungsmaterialien erstellen. 
Das erste Mal gibt es eine interaktive Scheibe, auf dieser können eigene Beobachtungen eingetragen werden und zusätzlich kann sie als Geburtstagskalender verwenden werden.

LACON in Zahlen

0

mit Herz dabei!

0

viele weitere folgen

0

eine unserer Stärken!

0

im Zuge von Projekten

0

in digitaler Form

0

auf Papier

0

mit LACON in Kontakt

0

im Laufe der Jahre

Team Lacon

Das LACON-Team


Unser Team arbeitet gemeinsam an großen und kleinen Projekten im Bereich Ökologie, Naturschutz und Landschaftsplanung. Ob Wiese, Wald, Feld, Baustelle oder Büro, Feuereifer und Teamgeist sind immer dabei. Eine bunte Mischung aus Expertinnen und Experten, die einmal im Jahr bei einer Studienreise gemeinsam die Wildnis im benachbarten Ausland erkunden.