• Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota), Kahlenberg (W), 15.8.2017
  • Schlagerboden, Ötscherland (NÖ), 13.8.2017
  • Borstige Dolchwespe (Scolia hirta), Naturschutzgebiet Eichkogel (NÖ), 07.8.2017
  • Berg-Aster (Aster amellus), Kahlenberg (W), 03.8.2017
  • Fruchtreife der Berberitze (Berberis vulgaris), Naturschutzgebiet Eichkogel (NÖ), 03.8.2017
  • Krötenflechte (Lasallia pustulata), Naturpark Mühlviertel (OÖ), 25.7.2017
  • Steinkauz im Nationalpark Kiskunsag (Ungarn), 20.5.2017
  • Brand-Knabenkraut (Orchis ustulata), Weiderwiese, 14.5.2017
  • Hohler Lerchensporn (Corydalis cava), Wien Penzing, 26.3.2017
  • Buschwindröschen (Anemone nemorosa), Wien Penzing, 26.3.2017
  • Springfroschlaich mit sich entwickelnder Larve, Wien Penzing, 26.3.2017
  • Blühbeginn der Großen Küchenschelle (Pulsatilla grandis) auf der Perchtoldsdorfer Heide (NÖ), 12.3.2017
  • Wasservögel an der Neuen Donau (Wien), 15.1.2017

Unsere Leistungen

Wir begutachten

Wir begutachten

Wir erheben

Wir erheben

Wir planen

Wir planen

Unsere Neuigkeiten

NaturVerrückte Drehscheibe

Jetzt ist er da, der immerwährende Naturkalender für die landwirtschaftlichen Fachschulen des Projektes NaturVerrückt! Auf die Schülerinnen und Schüler, Eltern und das Lehrpersonal warten 500 phänomenale Drehscheiben, die ab Frühherbst zum Einsatz kommen. Mit den Drehscheiben können die Benutzerinnen und Benutzer den Herbsteinzug und die kommende Frühjahrsentwicklung prognostizieren und mit der Projekt-App gleich eintragen, wann was in der Natur los ist. Mehr zum Citizen Science Projekt NaturVerrückt gibt´s unter www.naturverrueckt.at.

Vielfalt auf meinem Betrieb

An alle Bäuerinnen und Bauern! Das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) lädt zur Schulung „Vielfalt auf meinem Betrieb“ ein. Nach Absolvierung der 4-tägigen Schulung erhalten Sie ein Zertifikat, das sie dazu berechtigt, Beratungen „Von Bauer zu Bauer“ zur Artenvielfalt auf anderen Betrieben durchzuführen. Ein Honorar dafür ist ab 2018 vorgesehen. Wir LACON´s erarbeiten in diesem Projekt innovative Schulungsmaterialien und vermitteln den Betrieben unsere Kenntnisse und Zugänge zur biologischen Vielfalt. Bei Fragen zur Schulung oder Übermittlung eines Teilnahmewunsches einfach direkt an das ÖKL wenden! Nähere Information dazu lesen Sie auf der ÖKL- Homepage nach!

Naturpark Leiser Berge verwurzeln

Am 27. Juli wurde in der Marktgemeinde Ernstbrunn eine heimische Pimpernuss ausgepflanzt. Damit wurde der Startschuss für die von LACON betreute Umsetzung der Initiative „Naturparke verwurzeln“ gegeben, bei der heimische Wildgehölzarten in den Naturparkgemeinden von sieben Naturparken in ganz Österreich erhalten werden. Im Zuge der Initiative werden die Früchte von ausgewählten Sträuchern im Naturpark händisch besammelt und hunderte kräftige Jungpflanzen herangezogen, die in den nächsten Jahren in den Gärten und Gemeinden der Naturparke verwurzelt werden. Damit wird die Bindung der Bevölkerung zu den Naturparken gestärkt und ein Beitrag zur Erhaltung der regionalen Gehölzvielfalt geleistet.

LACON in Zahlen

0

mit Herz dabei!

0

viele weitere folgen

0

eine unserer Stärken!

0

im Zuge von Projekten

0

in digitaler Form

0

auf Papier

0

mit LACON in Kontakt

0

im Laufe der Jahre

Team Lacon

Das LACON-Team


Unser Team arbeitet gemeinsam an großen und kleinen Projekten im Bereich Ökologie, Naturschutz und Landschaftsplanung. Ob Wiese, Wald, Feld, Baustelle oder Büro, Feuereifer und Teamgeist sind immer dabei. Eine bunte Mischung aus Expertinnen und Experten, die einmal im Jahr bei einer Studienreise gemeinsam die Wildnis im benachbarten Ausland erkunden, wie hier am Lago di Cornino in Friaul (2016). Hintere Reihe: Tobias Schernhammer, Elisabeth Feldbacher, Karin Schroll; Mittlere Reihe: Friedrich Vondruska, Gerhard Gawalowski, Janine Oswald, Veronika Loimer, Elisabeth Ransmayr, Robert Zideck; Vordere Reihe: Christina Tschida, Daniel Wuttej, Klaus Wanninger